Online tiefe Einblicke in Elektro-Fahrzeuge: Ladezustand, Reichweite

Telematik und Fahrzeugdiagnose in OEM Qualität für Lade-, Energie- und Flottenmanagement.

Connected Elektro-Fahrzeuge mit OBD-/CAN-Daten eröffnen neue Geschäftsmodelle.

Elektro-Fahrzeuge sind auf dem Vormarsch. Alle traditionellen Fahrzeughersteller bieten inzwischen eine breite Auswahl und dies macht sich auch im gewerblichen Fuhrpark und Flotten-Management bemerkbar.

Die auf Telematik-Lösungen für Endanwender spezialisierte AREALCONTROL GmbH integriert seit kurzem auch E-Fahrzeuge in das Telematik-Programm. Das Telematik-System liefert die echten Fahrzeugdaten wie Kilometerstände, Ladezustand, Ladedauer, verbleibende Reichweite, Batteriezustand und optional etwa 120 weitere Parameter aus E-Fahrzeugen aller Grössen, Marken und Modellen. Auch Fahrzeuge des Herstellers TESLA wie Model S und Model 3 sind integriert.

Anwendungsbereich ist einerseits der gemischte Fuhrpark der Flotten-Betreiber, der für eigene Unternehmensziele wie Kunden-Service, Disposition, Planung und automatisierte Abrechnungen entsprechende Telematik-Dienste einsetzen will. Andererseits ist die Lösung auch höchstinteressant für das Energie- und Lade-Management. Insbesondere für Stromerzeuger eröffnen sich durch die markenübergreifene Lösung neue Ideen für innovative Geschäftsmodelle.

Die intelligente Telematikbox liefert dazu originale Diagnosedaten aus dem Fahrzeug die für unterschiedliche Anwendungsfälle aus der Ferne angepasst werden können. Die Parameter sind erweiterbar bis zum „Digital Twin“ auf Datenebene. Klassische Fahrzeug-Ortung und Tracking ist zuschaltbar. In Kombination mit dem AREALCONTROL Web-Portal ist ein Finanzamt- und DSGVO-konformes elektronisches Fahrtenbuch gewährleistet. Die vollständig remote konfigurierbare Lösung kann je nach Anwendungsfall konfiguriert werden. Sowohl Fuhrparks, die keine Ortungsdaten, jedoch die technischen Daten der Fahrzeuge benötigen als auch Flotten mit Bedarf an elektronischem Fahrtenbuch mit GPS-Ortung für die Einsatzleitung und Disposition sind im Fokus.

Zur Digitalisierung der eigenen Leistungen können Fuhrpark-Dienstleister wie Autohäuser, Leasing- und Vermietungsgesellschaften das System auf die technischen Daten beschränken. Dazu gehören Eckdaten wie Sprit- bzw. Energieverbrauch, km-Stand, Wartungs- und Inspektionsintervalle, Tank- bzw. Ladefüllstand, Batterie-Zustand, Flüssigkeitsstände und Fehlermeldungen. Anhand dieser Daten erfolgen Buchungen zu Wartungsterminen, Fahrzeugverfügbarkeit oder Abrechnungen nach Laufleistung, Mehr- bzw. Minder-Kilometer, die nicht manipulierbar sind. Über eine API werden die Daten direkt in weiterführende Systeme in Echtzeit übernommen.

Die Lösungs-Palette von Arealcontrol reicht von automatisierten Zeit- und Leistungsnachweisen pro Fahrzeug, Personaleinsatz und Einsatzort über elektronische Fahrtenbücher für Pool-Flotten bis hin zu Lösungspaketen aus Apps, OEM-Diagnosedaten, die über den CANbus abgerufen werden, Remote Tacho-Download, Transport Management Systeme sowie branchenspezifische ERP-System-Anbindungen.

Zurück