Unternehmen

AREALCONTROL – innovative Ideen, Service und Qualität.

AREALCONTROL GmbH, gegr. 2003, bietet GPS Ortungs-, Telematik-, Tracking-Produkte & Services für Transport, Logistik, Gewerbe, Handel, Handwerk und Industrie. Seit Jahren 2008 stehen Fiskus- und Datenschutz-konforme GPS Ortungs und Telematik-Systeme für das Flotten-Management und Fuhrpark-Management zur Verfügung. Seit 2014 bieten wir cloud-basierte Speditions-Software und Transport-Management Systeme an. Mit einem bundesweiten Montage-Netzwerk bieten wir Service und Rollouts zum Festpreis.

» Exzellente Produkte & Service zu vernünftigen Preisen «

Produktgruppen:

  • GPS Ortung, Tracking-, Telematik-Systeme
  • Speditionssoftware in Microsoft Office 365
  • Mobile Arbeitszeiterfassung, elektronisches Fahrtenbuch, Flotten-Management
  • Telematik-Portal für GPS Ortung, Tracking, Routen, Auftragswesen, Kommunikation und Auswertungen
  • Telematik-Apps für Android, Windows 10
  • Samsung Enterprise Mobility, Samsung SDS CellWe EMM, Mobile Device Management
  • Microsoft Office 365, Apps, Software, Tablets Windows 10
  • 24-Std.-Notruf-/Service-Leitstelle (VdS zertifiziert)
  • Mobilfunktarife für GPS Ortung, Telematik, Tablet, Smartphone, m2m-Lösungen
  • Software-/Hardware-Entwicklung, Schwerpunkt GPS Ortung, Telematik, TMS
  • Installations- und Service-Dienstleistungen bundesweit

Was ist ein GPS-Tracker? Das Wort Tracker ist englisch. Tracking kommt aus der Schifffahrt und bedeutet "Kursverfolgung". Ein GPS-Tracker ist ein elektronisches Gerät, das die GPS-Koordinaten per Mobilfunk (GPRS, SMS) oder Satelliten-Kommunikation meldet. Der Empfänger, ein Handy oder spezielle Server stellen die Position z.B. auf Landkarten dar. Mit den GPS-Daten werden die Fahrtrichtung, Geschwindigkeit, Höhe, Datum und Uhrzeit übertragen. Anhand dieser "Tracking-Daten" können Arbeitszeitberichte, Fahrtenbücher und weitere Auswertungen erstellt werden.

Was kostet GPS Ortung? Das kommt auf den Umfang und die gewünschten Funktionen an. Fahrzeug-Ortung inkl. elektronischem Fahrtenbuch mit automatischer Erkennung der POI (Point of Interest, Ihre Adressen/Kunden) für Grund der Fahrt startet bereits bei € 12,90 / Monat. Die Hardware startet bei € 119 / System. Bei diesen Preisen sind alle rechtlichen Anforderungen hinsichtlich Datenschutz, Konformität für die Finanzbehörden, Updates und Berichtsfunktionen enthalten. Achten Sie bei der Auswahl auf die Einhaltung der DSGVO sowie DIN/EN ISO 27001 zertifizierte Rechenzentren Ihres Anbieters. "Billig ≠ gut!". Achten Sie auf das Kleingedruckte. Dort sind oft Funktionen ausgeschlossen, die bei uns jedoch enthalten sind. Wie üblich im Geschäftsleben wird es natürlich günstiger bei entsprechenden Stückzahlen.

Was bringt GPS Ortung? Jede Menge Erleichterung! Die Automatisierung von Abrechnungen ist möglich. Der "Rapport-Zettel" füllt sich automatisch und digital: Wer wo wie lange war ist auf einen Blick klar. Ebenso die gefahrenen km-Strecken und Zeiten dazu. Die Disposition von Service-Teams wird einfacher. Mit 1-Blick sehen Sie wer wo ist und am schnellsten vor Ort sein kann. Direkt am Telefon im Notfall eine präzise Auskunft zu geben - das ist Kundenservice im Digital-Zeitalter.

Ist GPS Ortung erlaubt? Ja! Und zwar während der Arbeitszeit oder wenn die Fahrzeuge nur rein geschäftlich genutzt werden dürfen. Das Unternehmen darf jederzeit wissen, wo sich das Außendienstpersonal aufhält, damit es disponiert werden kann. Darüber hinaus muss das Personal aufschreiben wo es wann wie lange war, wenn anhand dieser Daten abgerechnet werden muss. Da dies durch Arbeitsrecht und Verträge sowieso schon klar ist, dürfen diese Daten auch automatisiert per GPS Ortung aufgezeichnet werden. Das Personal ist nach BDSG (Bundesdatenschutzgesetz neu) und DSGVO (Europäische Datenschutzgrundverordnung) über die Ausrüstung der Fahrzeug-Flotte mit GPS-Systemen bzw. GPS Ortung zu informieren. Per Inkenntnissetzung und Inkenntnisnahme ist dies zu dokumentieren. Die GPS-Tracking Daten dürfen so lange gespeichert werden wie jemand gegen die Abrechnungen Widerspruch oder Klage erheben könnte. Also, gelten die üblichen Verjährungsfristen von 2-4 Jahren bzw. VOB 5 Jahre oder bei elektronischem Fahrtenbuch 10 Jahre für das Finanzamt.
Wenn Fahrzeuge auch privat genutzt werden dürfen, z.B. bei Technik- und Vertriebsaußendienst, dann muss es einen "Privat-Schalter" geben. Bei Privatfahrten muss die GPS-Ortung ausgeschaltet sein, aber die km-Anzahl muss mitgeschrieben werden, wenn ein elektronisches Fahrtenbuch erstellt wird.

Über GPS, GLONASS, BAIDU und GALILEO: 
Die Arealcontrol GmbH startete 2004, vier Jahre nachdem das Global-Positioning System des amerikanischen Verteidigungssystems freigegeben wurde, mit GPS-Ortung generell und Systemen für die Fahrzeug- und Personenortung. 
Die „GPS Master Control Station“ befindet sich auf der Schriever Air Force Base in der Nähe von Colorado Springs. Das System, das mit 24 Satelliten auf 6 kreisförmigen Bahnen in 20.000 km Entfernung ausgestattet ist, bildet die Grundlage unserer Geschäftstätigkeit. Wir haben in dieser Zeit unser breites Dienstleitungs- und Produktprogramm an die Anforderungen des Marktes angepasst. Heute werden in unseren Systemen das amerikanische GPS und russische Satelliten-System GLONASS genutzt. Das chinesische BAIDU und das Europäische GALILEO Satelliten-Netzwerk ist ebenfalls nutzbar.

„Weniger ist mehr!“ Hardware & Apps 
Die Möglichkeiten erhältlicher Telematik-Systeme sind nahezu unbegrenzt. 
Das erschwert die Orientierung und macht die Schwierigkeit der richtigen Wahl aus. Unser Leitmotiv ist die Einfachheit der Lösungen bei gleichzeitiger Intelligenz. Einfachstes Gerätehandling, wenig Aufwand bei der Montage, minimaler Schulungsaufwand – große Effekte. Das sind unsere Stärken. 
Qualifizierte Berater und Fachpartner unterstützen Sie kompetent bei der Auswahl der für Sie richtigen Lösung. Unser internationales Team aus Betriebswirten, Ingenieuren, Elektronikern und Technikern freut sich auf jede Herausforderung, die Sie an uns stellen.

 

Der Telematik-Markt in Europa und Deutschland 
Aktuell sind etwa 20% der kommerziell genutzten Fahrzeuge in Europa mit Telematiksystemen ausgestattet, obwohl der Nutzen von verzahnten Telekommunikations- und Informationssystemen heute einfach, sofort vorhanden und offensichtlich ist. Ein hoher Bedarf und großer Markt der Zukunft, gerade im Mittelstand zur Digitalisierung. Inzwischen haben dies auch die OEM Fahrzeughersteller erkannt und liefern Telematik-Systeme gleich mit. Allerdings auf eine Marke beschränkt. Also, was tun wenn der Fuhrpark 10 Marken, 20 Modelle und 1-5 Jahre alt ist?
Sie können durch unsere Lösungen den „Return of Investment“ innerhalb weniger Wochen erzielen. Eine Investition von 120 bis 800 pro Fahrzeug, je nach Systemausführung, liefert Ihnen im Durchschnitt ca.120 bis 400 Euro Mehrgewinn pro Monat! 
Mit wenigen, einfachen Mitteln gestalten Sie Ihre Abläufe transparent.
Den vollen Nutzen erzielen Sie in der Steigerung der Leistungs- und Servicequalität, der Effizienzverbesserung, der Kostenreduzierung, mobilen Prozessoptimierung und Ihrer wachsenden Kundenzufriedenheit.
Sie gewinnen erhebliche Wettbewerbsvorteile. Ob diese im Bereich der Sicherheit, des Diebstahlschutzes oder der Arbeitszeit- und Leistungserfassung von Personal, Fahrzeugen und Maschinen liegen, ist so individuell wie unsere kombinierbaren Lösungen.

Entwicklung, Soft-/Hardware, Produktion, Partner: 
Unser Top-Team arbeitete in Führungspositionen bei IBM, SKF, Siemens / VDO, Telekom und Vodafone Deutschland sowie in namhaften mittelständischen Unternehmen (GF, Prokura) im internationalen Maschinenbau/Elektronik. Der Großteil der Produktion erfolgt mit ausgewählten, zertifizierten Partnerunternehmen in Israel, Niederlanden, Ost-Europa und China. GPS Spezialprodukte und Kleinserien für m2m, IoT und weitere Elektronik fertigen wir in Deutschland.

Durch kontinuierliche Weiterentwicklung stellen wir zeitgemäße Leistungen, Produkte und Services auf hohem Niveau sicher. Die Akzeptanz im Markt und langfristige Kundenbeziehungen bestätigen unsere Arbeit.

Vielen Dank für Ihren Besuch auf unserer Webseite und Ihr Interesse. Weitere Fragen beantworten wir gerne am Telefon oder per E-Mail – nutzen Sie hierzu unseren Rückruf-Service.

 

aktuell

news & events

Arealcontrol gewinnt Deutschen Telematik Preis 2018

Die auf Soft- und Hardwarelösungen für die Logistikbranche spezialisierte Arealcontrol GmbH ist Gewinner des Deutschen Telematik Preises 2018 . Mit der Lösung Arealcontrol GT3850 Teamy iQ landete der deutsche Mittelständler in der Kategorie "Telematik für Service Pkw" auf Rang Eins. Drei weitere Auszeichnungen kassierte das Unternehmen im Bereich "Nachrüst-Lkw-Telematik". Die Lösung Arealpilot 720 MDT mit eigenem Telematikportal belegte in den Kategorien "Komplett-/Teilladung", "Tank- und Silotransporte" sowie "Stückguttransporte" den zweiten Platz. Damit konnten sich die Stuttgarter in vier von neun Kategorien gegen den internationalen Wettbewerb durchsetzen.